Kritisches Lexikon zur deutschsprachigen Gegenwartsliteratur (KLG)

klg 

Standardwerk zur deutschsprachigen Literatur nach 1945 mit Informationen zu Biografie und Werk sowie Angaben zu Sekundärliteratur und Rezensionen.

 

Verfügbarkeit

Kostenpflichtig lizenzierter Zugang. Der Zugriff ist abhängig von der Lizenz Ihrer Schule:

  • In der Schule (wenn Sie im Schulnetz angemeldet sind)
  • Remote-Zugriff ausserhalb der Schule (nach der Anmeldung mit Ihrem Schul-Login)

 

Das KLG – Kritisches Lexikon zur deutschsprachigen Gegenwartsliteratur aus der „editiontext + kritik“ ist das Standardwerk zur zeitgenössischen deutschsprachigen Literatur des 20. und 21. Jahrhunderts.

Herausgegeben von Hermann Korte. Begründet von Heinz Ludwig Arnold.

Das Lexikon

  • informiert über circa 700 Schriftstellerinnen und Schriftsteller der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur, deren wesentliches Werk nach 1945 entstanden ist oder hauptsächlich gewirkt hat.
  • beschreibt umfassend aktuelle literarische Entwicklungen und nimmt sich dabei auch junger Schriftstellerinnen und Schriftsteller an.
  • enthält mehr als 880 Artikel über Leben und Werk herausragender deutschsprachiger Autorinnen und Autoren
  • Biographie und ausführliche Essays mit Blick auf Werk und Wirkung werden ergänzt durch umfangreiche Werkverzeichnisse und Bibliographien der Sekundärliteratur.

Filter bieten in allen Artikeln

  • gezielten Zugriff auf Artikel-Rubriken
    • Biogramm
    • Preise
    • Essay
    • Bibliografien zu Primärliteratur - (soweit vorhanden auch Übersetzungen / Theater / Rundfunk / Film / Kabarett / Tonträger / Interviews)
    • und Sekundärliteratur

Fachgebiete

  • Allgemeine und vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft
  • Germanistik
  • Niederländische Philologie
  • Skandinavistik

Datenbank-Typ

  • Biographische Datenbank
  • Nachschlagewerk

 Link Icon   Hinweise zur Suche im MUNZINGER-Portal

 

 Seit 1. Januar 2021 ist das KLfG über das MUNZINGER-Portal verfügbar.