Diese Liste wurde vom Digithek-Redaktionsteam zusammengestellt und enthält die relevantesten Links zum Thema. Wenn Sie Änderungs- oder Ergänzungsvorschläge haben, melden Sie sich gerne hier

Wie sollen Daten im historischen Kontext gelesen werden? Es geht um Data Literacy in den Geschichtswissenschaften. Wichtige Gebiete sind dabei Datenqualität und Kontextualisierung.

Magazin auf deutsch und französisch mit englischer, spanischer, italienischer und polnischer Untertitelung, welches in Kurzvideos informativ geopolitische Fragen prägnant präsentiert. Die Aufzeichnungen sind auch in nanoo.tv verfügbar.  

Die Kombination aus Encyclopædia Britannica, Merriam-Webster’s Collegiate Dictionary sowie die Anreicherung des lexikalischen Inhalts mit News und Videos bietet die Zuverlässigkeit, die Studierende für gründliche Recherchen brauchen.

CLASE es una base de datos bibliográfica creada en 1975 en la Universidad Nacional Autónoma de México (UNAM). La base de datos se actualiza diariamente y más de 10 mil registros son agregados cada año.
Ofrece alrededor de 350 mil registros bibliográficos de artículos, ensayos, reseñas de libro, revisiones bibliográficas, notas breves, editoriales, biografías, entrevistas, estadísticas y otros documentos publicados en cerca de 1 500 revistas de América Latina y el Caribe, especializadas en ciencias sociales y humanidades.

Die Enzyklothek lädt Sie ein, auf Entdeckungsreise zu gehen. Blättern Sie in den Nachschlagewerken vergangener Jahrhunderte. Finden Sie heraus, was zu verschiedenen Zeit für wissenswert gehalten wurde. Entdecken Sie, welche Kenntnisse über die verschiedensten Sachverhalte vermittelt wurden. Erkunden Sie, wie sich gesellschaftliche Einstellungen und Wertungen verändert haben. Erfahren Sie, wie sich Technologien, Berufe, Anbaumethoden, politische Ordnungen oder Rechtssysteme wandelten. Nutzen Sie die Enzyklothek zum Nachschlagen von Personen oder historischer Informationen, über die Sie in modernen Enzyklopädien nichts oder nur unzureichendes finden. Erfreuen Sie sich an der künstlerischen und typographischen Gestaltung vieler Werke.

Das Museum of Broadcast Communications MBC macht seine Sammlung von rund 100'000 Fernseh- und Radiosendungen frei zugänglich.

We are a non-ministerial department, and the official archive and publisher for the UK Government, and for England and Wales. We are the guardians of over 1,000 years of iconic national documents.

Die Datenbank bildet einen Zeitraum der Frauenforschung von 1543 bis 1945 mit historischen Zeitschriften und Monographien aus Kontinentaleuropa, den USA, dem Vereinigten Königreich, Kanada und Neuseeland ab. Die Sprachen der verfassten Ressourcen sind überwiegend Englisch, auch Deutsch, Französisch, Niederländisch, Italienisch und einige weitere. Insgesamt sind 15 verschiedene Sprachen verzeichnet.

Die niederländische Ärztin und Frauenrechtlerin Aletta Jacobs und ihrem Ehemann C.V. Gerritsen sammelten etwa 4.500 Publikationen zu sowohl feministischen als auch anti-feministischen Standpunkten und Beschreibungen der Situation der Frauen.


Anmelden mit SLSKey: Wählen Sie «Direktlink zur Anbieterseite». Auf der Anbieterseite können Sie nach «Universitätsbibliothek Zürich / Zentralbibliothek Zürich» suchen. Falls vorher eine Fehlermeldung kommt, leeren Sie bitte den Cache.


 

Hispana reúne las colecciones digitales de archivos, bibliotecas y museos españoles. Portal de acceso al patrimonio digital y el agregador nacional de contenidos a Europeana con 11.940.042 objetos digitales de 256 repositorios.

Dieser Fachinformationsdienst Geschichtswissenschaft baut seit ein digitales Informationsangebot zum gesamten Spektrum der Geschichtswissenschaft auf, das ergänzend zur Grundversorgung an universitären und anderen wissenschaftlichen Bibliotheken optimale Voraussetzungen für die historische Forschung in Deutschland schafft.

Englischsprachiges Videoportal des Fernsehsenders HISTORY mit ausgesuchten Sendungen zu historischen Ereignissen aller Epochen

Die Datenbank, welche bis 2016 «British Humanities Index (BHI)» hiess, verzeichnet englischsprachige Artikel aller geisteswissenschaftlicher Disziplinen sowie Publikationen der Wirtschaftswissenschaften, Pädagogik und Politologie. Ausgewertet werden vor allem britische Periodika: über 300 wissenschaftliche Zeitschriften sowie einzelne Magazine und Tageszeitungen, darunter Times, Financial Times, Independent, Observer, Guardian und Economist.

Der Humanities Index bietet bibliographische Beschreibungen, Schlagwörter und meist kurze Inhaltsangaben (Abstracts) der verzeichneten Titel. Der «Find It»-Button, der jedem Titel zugeordnet ist, erleichtert das Auffinden der Publikationen im Bibliotheksbestand und gewährt z.T. auch den Zugriff auf elektronische Volltexte.

Die Datenbank wird monatlich aktualisiert.


Anmelden mit SLS-Key:
Wählen Sie «Direktlink zur Anbieterseite». Auf der Anbieterseite können Sie nach «Universitätsbibliothek Zürich / Zentralbibliothek Zürich» suchen. Falls vorher eine Fehlermeldung kommt, leeren Sie bitte den Cache.


 

Die interdisziplinär ausgerichtete Datenbank der London School of Economics and Political Science (LSE) verzeichnet die internationale Fachliteratur der Politologie, Wirtschaft, Soziologie, Ethnologie sowie der Geschichte. Erfasst werden Artikel aus über 2’700 Zeitschriften, Aufsätze in Sammelwerken, Bücher und Buchbesprechungen. Gesamthaft berücksichtigt die Datenbank Veröffentlichungen aus über 100 Ländern. Der Schwerpunkt der erfassten Literatur liegt bei englischsprachigen Publikationen. Die Datenbank bietet bibliographische Beschreibungen, Schlagwörter und oft kurze Inhaltsangaben (Abstracts) der verzeichneten Titel. Der «Find It»-Button, der jedem Titel zugeordnet ist, erleichtert das Auffinden der Publikationen im Bibliotheksbestand und gewährt z.T. auch den Zugriff auf elektronische Volltexte. Die Datenbank wird vierteljährlich aktualisiert.


Anmelden mit SLSKey:
Wählen Sie «Direktlink zur Anbieterseite». Auf der Anbieterseite können Sie nach «Universitätsbibliothek Zürich / Zentralbibliothek Zürich» suchen. Falls vorher eine Fehlermeldung kommt, leeren Sie bitte den Cache.


 

Quellensammlung zur Frauenbewegung von der Mitte des 19. Jahrhunderts bis zur Gegenwart, vorwiegend in englischer Sprache. Themen der Sammlung sind z.B. die politischen und bürgerlichen Rechte der Frauen, Frieden, Bildung, Arbeit, Armut und globale Ungleichheit. Neben den Veröffentlichungen internationaler Frauenkonferenzen sind auch viele bislang unveröffentlichte Manuskripte und Archivalien enthalten, u.a. Briefe und Tagebücher von Vertreterinnen der internationalen Frauenbewegung. (Quelle: DBIS)


Anmelden mit SLSKey:
Wählen Sie «Direktlink zur Anbieterseite». Auf der Anbieterseite können Sie nach «Universitätsbibliothek Zürich / Zentralbibliothek Zürich» suchen. Falls vorher eine Fehlermeldung kommt, leeren Sie bitte den Cache.


 

The International Criminal Court (ICC) investigates and, where warranted, tries individuals charged with the gravest crimes of concern to the international community: genocide, war crimes, crimes against humanity and the crime of aggression.

Ausgewählte Linksammlungen und unter "Hilfsmittel, Quellen und Texte" Links zu französischsprachigen Ressourcen für den Unterricht mit Texten, Quellen, Karten, Videos und Unterrichtsmaterialien

Der Fachinformationsdienst (FID) Nahost-, Nordafrika- und Islamstudien versorgt die deutsche Wissenschaft mit hochspezialisierten Forschungsmaterialien aus den Ländern der MENA-Region. Er wird seit 2016 von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) gefördert und von der Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt betreut.

Der FID Nahost-, Nordafrika- und Islamstudien versteht sich als Ansprechpartner für eine Reihe kleinerer, philologisch, religions- sowie regionalwissenschaftlich ausgerichteter Disziplinen, die zum Fächerspektrum der Orientalistik gehören. Hierzu zählen die Islamwissenschaft (bekenntnisneutral), Islamische Theologie (bekenntnisorientiert), Christlicher Orient, Arabistik, Semitistik, Iranistik, Turkologie, Armenologie und Kaukasiologie.

Regional umfasst unser Sammelauftrag die folgenden Länder:

Ägypten, Äthiopien, Afghanistan, Algerien, Armenien, Aserbaidschan, Bahrein, Dschibuti, Eritrea, Georgien, Irak, Iran, Jemen, Jordanien, Kasachstan, Katar, Kirgisien, Kuwait, Libanon, Libyen, Malta, Marokko, Mauretanien, Oman, Palästina, Saudi-Arabien, Somalia, Sudan (Republik Sudan), Syrien, Tadschikistan, Türkei, Tunesien, Turkmenistan, Usbekistan, Vereinigte Arabische Emirate, West Sahara

Informationen zur jüngsten Geschichte, die wichtigsten Daten und Fakten zu allen Staaten, Wirtschaft, Bildung sowie über 30'500 Biografien aus Politik, Kultur und Gesellschaft. 

NATO’s purpose is to guarantee the freedom and security of its members through political and military means.

NATO promotes democratic values and enables members to consult and cooperate on defence and security-related issues to solve problems, build trust and, in the long run, prevent conflict.

NATO is committed to the peaceful resolution of disputes. If diplomatic efforts fail, it has the military power to undertake crisis-management operations. These are carried out under the collective defence clause of NATO's founding treaty - Article 5 of the Washington Treaty or under a United Nations mandate, alone or in cooperation with other countries and international organisations.

 

Planet Schule bietet zahlreiche Lehrfilme inklusive Unterrichtsmaterial, Hintergrundinformationen und Multimedia-Elementen. Die Beiträge sind nach Fächern und Themen zusammengestellt.

Dieser Podcast gehört zur Zeitschrift Histoire & Civilisations. Das Redaktionsteam wird von "Le Monde" und "National Geographic" unterstützt. Die Site bezweckt gemäss eigenen Angaben: "promouvoir l’histoire antique, médiévale, moderne et contemporaine, le mouvement des idées politiques et l’histoire de l’Art. Elle vise à mettre en lumière les événements majeurs de l’histoire, les grandes figures qui l’ont illustrée et les courants intellectuels qui l’ont fécondée".

  • Volksabstimmungen (Referenden, Plebiszite), d. h., Sachfragen, die vom gesamten Wahlkörper in einer Urnenabstimmung oder einem vergleichbaren Verfahren entschieden werden.
  • Inoffizielle landesweite Abstimmungen, sofern der Versuch unternommen wurde, das ganze Land einzubeziehen (z. B. die Abstimmungen des EZLN in Mexiko).
  • Abstimmungen unabhängiger Staaten auf Landesebene (z. B. Peru, Australien, Irland).
  • Abstimmungen in Staatenbünden (möglich wären EU, Vereinigte Arabische Emirate)
  • Abstimmungen in irgendeiner Form abhängiger Gebiete, die verwaltungsmässig vom Mutterland getrennt sind (alle ehemaligen und bestehenden Kolonien, Mayotte zu Frankreich, Puerto Rico zu den USA, Jersey zu Grossbritannien). Die Abgrenzung zu rein lokalen Abstimmungen ist manchmal willkürlich.
  • Landesteile, die eine Form spezieller Autonomie geniessen (z. B. Grönland vom Dänemark, Katalonien von Spanien).
  • Gebiete, die sich für unabhängig, souverän oder dergleichen erklären und eine - offizielle oder inoffizielle - Volksabstimmung abhalten (Padanien von Italien, Nevis von St. Kitts/Nevis).
  • Gebiet, die den Staatsverband eines Landes verlassen (z. B. Südstaaten der USA 1861).
  • Gebiete, die sich einem anderen Land anschliessen oder sich mit anderen Gebieten zu einem neuen Land vereinigen (z. B. Tenda/Briga zu Frankreich, italienische Staaten zu Italien).

Schweizer Presse (inkl. Online-Medien) ab 1911, z. B. Tagesanzeiger

Über 500 Quellen ab 1911 mit über 27 Millionen Dokumenten: lokale, regionale und nationale Tages-, Wochen- und Sonntagszeitungen, Fachzeitschriften, Magazine, uvm.

Dem Motto «aus der Community für die Community» folgend wurde mit transcriptiones ein Ort geschaffen, an dem Transkriptionen historischer Handschriften geteilt, betrachtet und bearbeitet werden können.

Das interaktive Lernspiel uiivit macht spannende Verflechtungen der Weltgeschichte sichtbar. Drei historische Gegenstände erzählen die Geschichte globaler Handelswege und bilden den Ausgangspunkt für die Entdeckungsreise im Spiel: eine Knebelmaske, eine Opiumpfeife und eine Porzellanfigur.

Im Spiel begeben sich die Spielerinnen und Spieler zusammen mit einem dieser mysteriösen Objekte auf eine Zeitreise. In spielerischen Aufgaben lernen sie mehr über den transatlantischen Handel zu Kolonialzeiten, das British Empire oder über die Beziehungen zwischen China und dem Westen.

Chronicling America is a Website providing access to information about historic newspapers and select digitized newspaper pages from 1770 - 1963

This page provides links to History, Geography, Social Studies resources, including special sections on labor history, biographies, inventions and technology timelines.