ADI bietet Zugang zu Statistiken von 53 afrikanischen Staaten. Die Datenbank umfasst mehr als 1000 statistische Indikatoren und Zeitreihen von 1965 bis heute. Darin enthalten sind Sozial-, Finanz-, Wirtschaftsstatistiken sowie Statistiken zu Rohstoffen, Infrastruktur, Governance und Umwelt. Seit 2010 steht ADI frei im Internet zur Verfügung. 

African American Poetry contains nearly 3,000 poems by African American poets of the eighteenth and nineteenth centuries. It provides a comprehensive survey of the early history of African American poetry, from the first recorded poem by an African American (Lucy Terry Prince's 'Bars Fight', c.1746) to the major poets of the nineteenth century, including Paul Laurence Dunbar and Frances Ellen Watkins Harper. The authors and works included in the collection show the huge variety of this relatively unexplored area of American literary history. Coverage includes writers from both North and South, from rural and urban backgrounds, and ranges from university-educated professionals to those for whom the very acts of reading and writing constituted a defiance of Southern slave laws.


Anmelden mit SLSKey:
Wählen Sie «Direktlink zur Anbieterseite». Auf der Anbieterseite können Sie via «Sign in through your library» nach «Universitätsbibliothek Zürich / Zentralbibliothek Zürich» suchen. Falls vorher eine Fehlermeldung kommt, leeren Sie bitte den Cache.


 

The SIS African Studies provides specialised information services for disciplines in the humanities and social sciences with a regional focus on Africa. The SIS African Studies is based at the Goethe-University Library in Frankfurt am Main since 2016 and funded by the German Research Foundation.

The SIS African Studies focusses on the acquisition of publications African publishers that are difficult to access. This ensures that publications from the region can be made available for research.

At Africanews we believe in people’s intelligence and that News is not a matter of having preconceptions. Africanews is a media for all views and voices, ideas and perspectives.

Africanews aims to support an Africa Rising and to empower African people by giving access to independent, trustworthy and relevant national, regional and international news, business, culture, sport, sci-tech stories.

Die gemeinnützige Organisation AJOL ist die weltweit größte und bedeutendste Plattform für in Afrika veröffentlichte wissenschaftliche Zeitschriften. Sie setzt sich für die Verbesserung des globalen und kontinentalen Online-Zugangs, des Bewusstseins, der Qualität und der Nutzung von in Afrika veröffentlichten und von Experten begutachteten Forschungsergebnissen ein.

Die Datenbank enthält im Volltext mehr als 1.400 Stücke afro-amerikanischer und afrikanischer AutorInnen, die in Nordamerika, in der Karibik oder im englischsprachigen Afrika leben. Darüber hinaus berücksichtigt sind Stücke aus 20 weiteren Ländern mit afrikanischer Diaspora weltweit. Viele Werke sind schwer zu beschaffen oder waren bisher gänzlich unveröffentlicht. Sie stammen aus der Zeit von der Mitte des 19. Jahrhunderts bis zur Gegenwart. Die Datenbank wird regelmässig aktualisiert.


Anmelden mit SLSKey: Wählen Sie «Direktlink zur Anbieterseite». Auf der Anbieterseite können Sie via «Log in» nach «Universitätsbibliothek Zürich / Zentralbibliothek Zürich» suchen. Falls vorher eine Fehlermeldung kommt, leeren Sie bitte den Cache.


 

Die Broschüre "Fremde Bilder - koloniale Spuren in der Schweiz" vermittelt, wie das Thema Kolonialismus in der Schule vermittelt werden kann. Themen wie Völkerschauen, Sklaverei und Afrikaner in der Schweiz kommen zur Sprache.

PARC ist der neue Metakatalog für die Afrikana-Sammlungen am Forschungsstandort Basel.

Entdecken sie die Sammlungen der Universität Basel, Mission 21, den Basler Afrika Bibliographien, des Swiss Tropical & Public Health Institute (Swiss TPH), des Museums der Kulturen Basel und mehr. Neben bibliografischen und archivalischen Sammlungen sind auch ethnographische Objekte, Fotografien, Plakate, Filme/Videos, Tonträger sowie digitale Sammlungen (inkl. audiovisuelle Medien) zu finden.

 

Die Sammlung «Twentieth Century African-American Poetry» beinhaltet moderne und zeitgenössische afroamerikanische Gedichten. Die fast 9.000 Gedichte setzen sich aus den Werken von 62 der wichtigsten afroamerikanischen Dichter des letzten Jahrhunderts zusammen, darunter Langston Hughes, Jean Toomer, Imamu Amiri Baraka, Audre Lorde und Rita Dove.


Anmelden mit SLSKey:
Wählen Sie «Direktlink zur Anbieterseite». Auf der Anbieterseite können Sie via «Sign in through your library» nach «UZH Universitätsbibliothek Zürich / Zentralbibliothek Zürich» suchen. Falls vorher eine Fehlermeldung kommt, leeren Sie bitte den Cache.